SpaBalancer - Chlorfreie, biologische Wasserpflege für den Whirlpool 0.75l

Art.Nr.:
Spa Balancer
Lieferzeit:
ca. 7 Tage ca. 7 Tage (Ausland abweichend)
138,61 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand

Chlorfreie und biologische Wasserpflegeprodukte für Ihren Whirlpool oder Ihren Swimspa

SpaBalancer ist die Innovation, mit der Sie das Wasser in Ihrem Whirlpool klar, sauber und geruchsfrei halten – komplett biologisch und chlorfrei.

Durch SpaBalancer ist Ihr Whirlpoolwasser besonders weich und Ihre Haut wird nicht mehr gereizt. Damit gehören auch Hautirritationen der Vergangenheit an: Ihre Haut behält ihren natürlichen Säureschutzmantel und trocknet nicht mehr aus. Selbst mit empfindlicher Haut oder mit Neurodermitis können Sie Ihren Whirlpool jetzt wieder genießen.

SpaBalancer verändert den vorhandenen Kalk im Wasser und schützt so die Technik Ihres Whirlpools. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer Ihres Whirlpools erheblich und kann Sie vor teuren Reparaturen verkalkter Pumpen und korrodierter Heizungen bewahren. Auch die Kissen und die Isolierabdeckung Ihres Whirlpools erhält durch SpaBalancer eine längere Lebensdauer.

1 Flasche à 0.75l

 

Die Vorteile von SpaBalancer:

  • Extrem einfache Wasserpflege: ein Messbecher pro Woche.
  • SpaBalancer erhält den natürlichen pH-Wert des Wassers und funktioniert bei jedem pH-Wert.
  • Funktioniert bei jeder Wasserhärte.
  • Funktioniert auch ohne Ozonator.
  • Zusätzliche Mittel werden nicht mehr benötigt.
  • Das Whirlpoolwasser ist geruchsfrei.
  • Keine Kalk- und Schmutzablagerungen oberhalb der Wasserlinie mehr.
  • Nie mehr eincremen: Das Wasser ist angenehm weich und hautfreundlich.
  • Keine Hautprobleme: kein Kratzen, kein Jucken, kein Spannen. Auch bei Neurodermitis können Sie Ihren Whirlpool geniessen.
  • Keine roten oder entzündeten Augen mehr. Keine Atemprobleme.
  • Kein Abduschen des üblichen Chlorgeruchs nach dem Whirlpoolbad.
  • Kissen, Isolierabdeckung und Kunststoffschale des Whirlpools werden nicht mehr angegriffen.
  • Kein häufiger Wasserwechsel mehr nötig: Wasserwechsel nur ein Mal im Jahr.
  • Bei Nichtbenutzung (z. B. Urlaub) bleibt das Wasser über vier Wochen kristallklar – ohne Zugabe von SpaBalancer in dieser Zeit.

 

 

Welche Probleme birgt ein Whirlpool?

Wasser in einem Whirlpool wird auf unterschiedlichste Weise verschmutzt. Bedingt durch die Temperatur des Wassers und das reichhaltige Nahrungsangebot – wie z. B. Schweiss, Hautschuppen, Hautcremes und Haare – vermehren sich Bakterien explosionsartig.

Die Filter können jedoch nur grössere Verunreinigungen entfernen, die mikroskopisch kleinen Verschmutzungen, Bakterien und Keime werden von den Filtern nicht aufgenommen. Um das Wasser dennoch sauber zu halten, werden üblicherweise Desinfektionsmittel wie Chlor, Brom und Aktivsauerstoff eingesetzt. Die grundlegende Wirkungsweise dieser Mittel ist die Oxidation zur Tötung von Keimen und Bakterien. Leider entstehen durch diesen Oxidationsprozess zahlreiche gesundheitsschädliche Abfallprodukte, die Ihr Wasser und Ihr Wohlbefinden belasten können. 

Ein weiteres Problem ist die Kolonienbildung der Bakterien in den Rohrleitungen, der sogenannte Biofilm. Über 95 % aller Bakterien halten sich im Biofilm auf und sind für Desinfektionsmittel nicht erreichbar: Desinfektionsmittel töten zwar einzelne Bakterien, der Biofilm ist gegen Desinfektionsmittel so gut wie immun. Um den Biofilm unter Kontrolle zu behalten, werden daher oftmals die Dosiermengen der Desinfektionsmittel größer und größer …

So verhält sich das Wasser zunehmend aggressiver zur Haut. Gleichzeitig verliert es mehr und mehr an „Stabilität“ und droht schließlich „umzukippen“. Deshalb muss das Whirlpoolwasser in der Regel alle zwei bis vier Monate getauscht werden – ein Teufelskreis, der bisher kaum zu durchbrechen war.

Wie wirkt SpaBalancer? 

SpaBalancer ist eine einzigartige Mischung aus natürlichen Mineralien und Enzymen. Es kapselt Fremdstoffe im Wasser auf der Molekularebene ein. Schädliche Bakterien werden von ihren Nährstoffen getrennt und sterben ab. Die eingekapselten Schmutzstoffe werden durch die Filter entfernt. Der Aufbau von Biofilmen wird unterbunden.

Nicht nur Verunreinigungen, sondern auch im Wasser gelöste Stoffe wie z. B. Kalzium, Eisen, Kupfer und Mangan werden von SpaBalancer erkannt. Durch die einzigartige Wirkformel wird die Molekularstruktur dieser Stoffe verändert. Anschließend werden sie eingekapselt und ebenfalls herausgefiltert. Auch Fette, Öle und Harnstoffe werden auf diese Weise unschädlich gemacht und entfernt. Das Wasser nimmt eine quellwassergleiche Qualität an: Es ist kristallklar, geruchsfrei und angenehm weich zur Haut.

 

Wasserpflegeanleitung für SpaBalancer

Kurzanleitung

  1. Bei Erstbefüllung des Whirlpools: Schockbehandlung mit SpaBalancer Ultrashock durchführen. 75 ml SpaBalancer Ultrashock per 1.000 Liter Wasserinhalt in den Whirlpool geben.
  2. Am nächsten Tag (oder nachdem sich das SpaBalancer Ultrashock abgebaut hat) führen Sie die Erstanwendung mit SpaBalancer durch: Nur bei der Erstanwendung geben Sie 100 ml Spabalancer auf 1.000 Liter Wasserinhalt. Die Flasche vor Hinzugabe immer gut schütteln.
  3. Wöchentliche Anwendung: Geben Sie pro Woche zwischen 40 ml und 75 ml SpaBalancer in das Wasser. Die Menge ist abhängig von der Benutzungsintensivität.
  4. Filterpflege: Alle zwei Wochen die Filter eine Nacht in eine SpaBalancer Filter Clean legen und dann gründlich ausspülen. Danach die Filter eine Nacht in SpaBalancer Ultrashock legen und ausspülen. In dieser Zeit Ersatzfilter verwenden.

 

Ausführliche Anleitung

Schockbehandlung bei Neubefüllung

Wir empfehlen bei der Neubefüllung des Whirlpools eine so genannte Schockbehandlung mit SpaBalancer UltraShock durchzuführen. Durch diese Schockbehandlung werden eventuell vorhandene Verschmutzungen in den Rohrleitungen entfernt. Der Hintergrund: Diese Verschmutzungen entstehen bei der Dichtheitsprüfung des Whirlpools im Werk. Das für die Dichtheitsprüfung im Werk verwendete Wasser wird mehrfach benutzt. Es ist dadurch verschmutzt und bakterienbelastet. Oftmals befinden sich bis zu 30 Liter Restwasser in den Rohrleitungen, in dem sich daher Schimmel und Biofilm bilden.

Nachdem Sie den Whirlpool gefüllt haben, geben Sie 75 ml SpaBalancer Ultrashock pro 1.000 Liter Wasserinhalt in das Wasser. Bei der Zugabe von SpaBalancer Ultrashock lassen Sie für eine bessere Durchmischung die Pumpen laufen. Es ist wichtig, dass SpaBalancer Ultrashock mindestens 8 Stunden einwirken kann. (Sollte es weniger als 8 Stunden einwirken, können sich immer noch Bakterien und Verschmutzungen im Whirlpool befinden). 

Sie können die Konzentration des SpaBalancer Ultrashock mit den SpaBalancer Test Stripes kontrollieren. Nach 8 Stunden sollten die Teststreifen noch mindestens 1 ppm Konzentration anzeigen. Falls sich vor Ablauf der acht Stunden kein SpaBalancer Ultrashock mehr im Wasser befindet, wiederholen Sie die Schockbehandlung: Wichtig: Diese Werte beziehen sich auf 37 Grad Celsius warmes Wasser. Bei kälterem Wasser baut sich SpaBalancer Ultrashock langsamer ab.

Sollte nach der zweiten Anwendung das SpaBalancer Ultrashock sich immer noch zu schnell abbauen, kann das auf eine starke Verschmutzung mit viel Biofilm in den Rohrleitungen hinweisen. Hier sind höhere Dosierungen angezeigt. (Maximal 200 ml für 1.000 Liter Wasserinhalt.)

Erstanwendung SpaBalancer

Die Flasche SpaBalancer vor Verwendung immer gut schütteln.

Nur bei der Erstanwendung von SpaBalancer müssen Sie einmalig 100 ml SpaBalancer pro 1.000 Liter Wasserinhalt in das Wasser geben. Bei einem Whirlpool mit 1.500 Liter Wasserinhalt wären das 150 ml. Das Wasser kann sich sofort etwas eintrüben. Diese Eintrübung ist normal und sollte am nächsten Tag verschwunden sein. Sie kann in einigen Fällen auch zwei Tage anhalten. Wenn Sie vorab eine Schockbehandlung mit SpaBalancer Ultrashock durchgeführt haben, warten Sie, bis der Ultrashockgehalt  im Wasser unter 1 ppm gesunken ist.

Wöchentliche Dosierung von SpaBalancer

Empfohlen wird eine Dosierung von 40 ml bis 75 ml SpaBalancer pro Woche. Die genaue Menge ist abhängig von der Benutzungsintensivität des Whirlpools. Das heißt: Je mehr „Schmutz“ im Wasser ist, desto mehr SpaBalancer wird benötigt. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Whirlpool 700 Liter, 2 000 Liter oder noch mehr Wasserinhalt hat. 

In den ersten vier Wochen sollten Sie die Maximalmenge von 75 ml verwenden. Sie können nach vier Wochen anfangen, die Dosierung zu verringern. Bei einer Benutzungshäufigkeit des Whirlpools von drei bis vier Mal pro Woche sind 40 ml bis 50 ml SpaBalancer wöchentlich ausreichend. Das Wasser muss immer kristallklar sein und es darf sich kein schmieriger Film an der Whirlpoolwand befinden. Wenn das der Fall ist, müssen Sie die Dosierung wieder erhöhen.

Anfängliche Filterreinigung 

Kontrollieren Sie in den ersten Tagen die Filter täglich. Falls sich Ablagerungen in den Filtern befinden, spülen Sie die Filter gründlich aus. 

Filterreinigung (alle zwei bis drei Wochen)

Moderne Kartuschen-Filter bestehen aus einem Spezialvlies, das Millionen kleinster Durchlässe besitzt. In diesen Durchlässen verfängt sich der Schmutz und wird so zurückgehalten. Bei einer unsachgemäßen Reinigung setzen sich im Vlies Bakterien fest und bilden einen Biofilm, der sie schützt. Zusätzliche Fette, Öle und Hautschuppen bilden die Nahrungsgrundlage für die Bakterien. Dann wird der Filter zum Wasserverschmutzer. Verunreinigte Filter verursachen zudem einen höheren Stromverbrauch der Filterpumpe und verkürzen die Lebenszeit der Filterpumpe. 

Aus diesen Gründen ist es wichtig, die Filter regelmäßig gründlich zu reinigen: SpaBalancer Filter Clean löst organische Verschmutzungen, Fette und Öle aus dem Filtervlies.

Reinigen Sie die Filter alle zwei Wochen und verwenden Sie während der Reinigungszeit einen zweiten Satz Filter. Hierzu legen Sie die Filter in einen Behälter und geben Sie 100 ml bis 200 ml SpaBalancer Filter Clean hinzu und füllen Sie ihn mit Wasser auf, bis die Filter bedeckt sind. Je höher die Konzentration des SpaBalancer Filter Clean, desto besser die Reinigungswirkung. Die Menge des SpaBalancer Filter Clean ist abhängig von der Verschmutzung. Lassen Sie die Filter mindestens 12 Stunden in dem Behälter mit SpaBalancer Filter Clean. 

Danach entnehmen Sie die Filter und spülen sie gründlich mit einem Wasserschlauch aus. Empfehlenswert dafür ist der SpaBalancer Filter Cleaner. 

Im zweiten Schritt legen Sie die Filter für mindestens 12 Stunden in die SpaBalancer Ultrashock Lösung ein. Verwenden Sie 25 ml SpaBalancer Ultrashock für 10 Liter Wasser. Die Filter sollten vollständig bedeckt sein. Danach spülen Sie die Filter gründlich aus und lassen sie austrocknen. 

SpaBalancer Ultrashock oxidiert alle eventuell noch vorhandenen Verschmutzungen und Keime. So können Sie sicher sein, das die Filter zu 100 % bakterienfrei sind. Zusätzlich verhindert SpaBalancer Ultrashock, dass Rückstände des Filterreinigers das Wasser im Whirlpool schäumen lässt.

Tauschen Sie Ihre Filter alle zwei Jahre aus. Das Filtervlies verliert seine Filterwirkung im Lauf der Zeit. Selbst gut aussehende Filter können dann nur eine schlechte Filterleistung erbringen.

Filterlaufzeit

Wir empfehlen eine tägliche Filterlaufzeit von 6 bis 8 Stunden. Die Filterlaufzeit ist abhängig von der Benutzungsintensivität.

pH-Wert

Der pH-Wert zeigt an, wie sauer oder basisch das Wasser ist.

SpaBalancer wirkt bei jedem pH-Wert und wird längerfristig den pH-Wert bei ca. 6,8 bis 7,8 einpendeln. Bei einer Neubefüllung steigt der pH-Wert in den ersten 4 bis 6 Wochen stark an. Bei einem hohen pH-Wert (über 8,5) kann es zu Kalkausfällungen kommen. 

Mit einem pH-Wert von 5,5 reagiert die Haut auf zu hohe pH-Werte: Eventuell „zwickt“ das Wasser auf der Haut. Aus diesen Gründen ist es ratsam, in den ersten 4 bis 6 Wochen regelmäßig den pH-Wert zu prüfen und bei Bedarf zu senken. Verwenden Sie dafür SpaBalancer Test Stripes und handelsübliches pH-Minus Granulat.

Wie wird der pH-Wert eingestellt?

Messen Sie mit den SpaBalancer Test Stripes den pH-Wert. Nehmen Sie einen Teststreifen und ziehen Sie ihn dreimal durch das Wasser. Warten Sie jetzt 15 Sekunden, ohne das überschüssige Wasser abzuschütteln. Dann vergleichen Sie die Einfärbung des SpaBalancer Test Stripes mit der Farbtabelle auf der Teststreifendose. 

Wenn der pH-Wert zu hoch ist, geben Sie einen Esslöffel pH-Minus Granulat in das Wasser. Dabei müssen alle Pumpen angeschaltet sein, damit sich das Granulat gut verteilt. Nach 5 Minuten messen Sie erneut den pH-Wert. Sollten noch Abweichungen bestehen, müssen Sie weiteres pH-Minus Granulat in das Wasser geben. 

Wichtig: Senken Sie den pH-Wert immer nur in 0,2-Schritten (Maßeinheit auf der Teststreifendose). Warten Sie zwischen den Absenkungen 2 bis 3 Stunden. Dadurch wird vermieden, dass die Alkalinität des Wassers zu weit absinkt. 

Schmieriger Belag auf dem Acryl

Möglicherweise bildet sich am Anfang ein Belag auf dem Acryl. Dies kann ganz einfache Gründe haben: Meistens wird der Whirlpool in den ersten Wochen sehr häufig und intensiv genutzt. Außerdem öffnen sich im warmen Wasser anfangs die Hautporen: Der Talg und der Schmutz in der Haut werden durch das verwirbelte Wasser ausgespült. Das Lymphsystem fängt an zu arbeiten, die Haut entgiftet. All diese Stoffe gelangen ins Wasser. Daher kann sich ein schmieriger Belag auf den Wänden bilden. Führen Sie deshalb einfach eine Schockbehandlung mit SpaBalancer UltraShock durch: SpaBalancer UltraShock entfernt diesen Belag.

Kreidiger oder sandiger Belag auf der Acrylwand

Bei kreidigen oder sandigen Ablagerungen handelt es sich um eine Kalkausfällung. Reiben Sie den Belag mit einem Schwamm oder einer Bürste ab und erhöhen Sie danach die Filterlaufzeit. Sollte der Kalkbelag sehr fest sein, haben Sie wahrscheinlich sehr hartes Wasser: In diesem Fall können Sie den Kalkbelag entfernen, indem Sie den pH-Wert für ein bis zwei Tage auf 5,0 senken. 

Bei hartem Wasser (über 500 ppm Total Hardness auf der SpaBalancer Test Stripes Dose) verwenden Sie für die Befüllung Ihres Whirlpools den SpaBalancer Soft Water Filter: Er verwandelt hartes in weiches Wasser.

Schockbehandlung mit SpaBalancer Ultrashock

Wann eine Schockbehandlung nötig ist:

  • Nach der Erstbefüllung des Whirlpools.
  • Falls das Wasser nicht kristallklar sein sollte.
  • Falls das Wasser unangenehm riecht.
  • Falls Sie schmierige Ablagerungen an der Whirlpoolwand haben sollten.
  • Wenn durch eine „Whirlpoolparty“ das Wasser sehr stark verschmutzt wurde.

Nach der erfolgreichen Schockbehandlung warten Sie, bis kein SpaBalancer Ultrashock mehr im Wasser ist. Geben Sie danach die übliche Menge SpaBalancer in das Wasser (40 ml bis 75 ml). 

Was tun im Urlaub oder bei längerer Abwesenheit?

Setzen Sie vor Ihrem Urlaub bzw. vor längerer Abwesenheit frisch gereinigte Filter ein und geben Sie 100 ml SpaBalancer ins Wasser. Senken Sie die Wassertemperatur ab. Wenn Sie 4 bis 6 Wochen später wiederkommen, werden Sie kristallklares, sauberes Wasser vorfinden.

Wie oft das Wasser wechseln?

Das Wasser sollten Sie einmal im Jahr wechseln. Es empfiehlt sich, vor dem Wasserwechsel in das alte Wasser SpaBalancer System Flush zu geben, eine Nacht im Wasser zu belassen und dann am nächsten Tag das Wasser abzulassen. SpaBalancer System Flush löst eventuelle Verschmutzungen und Ablagerungen in den Rohrleitungen.

Haltbarkeit von SpaBalancer

SpaBalancer ist unbegrenzt haltbar.

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

SpaBalancer UltraShock 1l

SpaBalancer UltraShock 1l

58,84 CHF
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Delphin Chlorlösung, stabilisiert 25kg

Delphin Chlorlösung, stabilisiert 25kg

78,68 CHF
SpaBalancer System Flush 1l

SpaBalancer System Flush 1l

21,84 CHF
SpaBalancer UltraShock 1l

SpaBalancer UltraShock 1l

58,84 CHF
Shopsoftware by Gambio.de © 2016